Ergebnisse 1 – 50 von 52 werden angezeigt

Kupferlackdraht

Entdecken Sie eine große Auswahl an Kupferlackdraht bei kupferlitze.de - Qualität „Made in Germany“.

Bei uns erhältlich ist Kupferlackdraht der Wärmeklasse F Typ V155 (155°), Wärmeklasse H Typ V180 (180°) und Wärmklasse N Typ W210 in diversen Mengen und Durchmessern. Geeignet für: Motorwicklungen, E-Mobilität, Kältemaschinen, Magnetspulen, Pumpenantriebe, Transformatorwicklungen, Induktivitäten für Elektronik, Relais-, Lautsprecher- und Magnetspulen, Hobbybereiche wie Modellbau, Floristik, Basteln uvm.

Mehr erfahren zu Kupferlackdraht


Was ist Kupferlackdraht?

Kupferlackdraht ist ein Kupfedraht, welcher bei der Fertigung mit einer isolierenden Lackschicht überzogen wurde. Dabei untescheidet er sich zwischen Grad 1, Grad 2 und Grad 3: Graduierung der genormten Lackschichtdicke bei Lackdrähten durch die Vorgabe der Mindestzunahme der Isolation durch die Lackschicht sowie den Maximalwert des Außendurchmessers des Lackdrahtes. Grad 1-Drähte haben die dünnste, Grad 3-Drähte die dickste Lackschicht. Wo Grad 1 aufhört, fängt Grad 2 an, wo Grad 2 aufhört fängt Grad 3 an. Grad 3-Drähte werden insbesondere dort eingesetzt, wo es auf hohe Zuverlässigkeit ankommt (zum Beispiel Windkraftanlagen) oder zur Vermeidung von Teilentladungen.

Der Vorteil einer Lackisolierung liegt hauptsächlich darin, dass die Dicke und das Gewicht dieser Isolation im Vergleich zu anderen Isolierstoffen mit gleicher Wirkung sehr gering ist.

Durch die Verwendung von Kupferlackdraht wird die mechanische Baugröße elektrischer Maschinen in günstiger Weise verringert, wobei sich durch die Konzentration der elektrischen und magnetischen Felder auf kleinerem Raum im Rahmen der Wickeltechnik räumliche Einsparungseffekte ergeben. Letztlich führt diese Verringerung der Baugröße durch kürzere Leitungswege auch zu Energieeinsparungen bei gleicher Leistungsabgabe.

Die Klassifizierung der Lackdrähte erfolgt durch die von der International Electrotechnical Commission (IEC) erstellten Standards 60317 und 60851.Drähte werden nach Temperaturindex (Dauergebrauchstemperatur), Durchschlagspannung und Wärmeschockverhalten eingeteilt.



Herstellung und Typen Kupferlackdraht

Die Herstellung von Kupferlackdraht, auch genannt Lackdraht oder Wickeldraht, erfolgt durch den Auftrag von Isolierlack auf den blanken Kupferdraht. Dieser besteht aus Harzen (Bindemittel), sowie aus Lösemitteln und verschiedenen Additiven.

Der Lack wird durch Lackierdüsen in dosierten Mengen auf den Kupferdraht getragen. Damit dieser Aushärten kann und einen Film bilden kann, wird er bei konstanter Wärme durch einen Ofen geleitet. Dabei unterscheidet sich Kupferlackdraht hauptsächlich in der Temperaturfestigkeit. Die Polyurethan-Beschichtung liegt im Bereich der Temperaturklasse 155 und 180. Die Lackdraht Typen werden entsprechend mit V155 und V180 betitelt.

Ein besonderes Merkmal unseres Typs V155 und V180 sind die ausgezeichnete Lötbarkeit ohne vorheriges Entfernen des Lackfilms sowie eine extrem gute Wickelfähigkeit. Typ V180 weist dabei eine etwas höhere Dauerwärmebeständigkeit und thermische Kurzzeit-Überlastfestigkeit auf.



Unterschiede V155  und V180

EigenschaftV 155 lötbarV 180 lötbar
entspricht NormDIN EN 60317-20DIN EN 60317-23
Temperaturklasse °C155180
alte Bezeichnung
nach DIN 46 416
Typ VTyp W 180 V
Abmessungsbereich
in mm
0,04 - 1,500,04 - 1,50
Lackbasismod. Polyurethanmod. Polyurethan
Aufbau1 - Schicht1 - Schicht
Erweichungstemperatur
in °C
> 260> 340
Schabekraft> 6 N> 6 N
Durchschlagsspannung> 5 kV> 5 kV
Fehlerzahl
1,5kV / 100m
0 - 20 - 2
Lebensdauer Grenztemp.
gemäß DIN IEC °C
> 160> 180
Verzinnbarkeitsehr gutgut
Verzinntemperatur
in °C
> 390> 470



Welche Vorteile bietet unser Kupferlackdraht?

  • Lackisolierung (PUR) bietet folgende Vorteile:
    • gewährleistet ausgezeichneten Wärmewiderstand, Dauerwärmebeständigkeit sowie Korrosionsschutz
    • verhindert Kurzschlüsse und bietet Chemikalienbeständigkeit
    • ermöglicht eine direkte Lötbarkeit ohne diese entfernen zu müssen
  • Leichte Formbarkeit sowie hohe Dehnbarkeit aufgrund von hochmoderner Prozesstechnik
  • extrem hohe elektrische Leitfähigkeit
  • Thermische Kurzzeit-Überlastfestigkeit (speziell der V180)
  • Sehr gut geeignet für moderne Wickeltechnik
  • Lieferung auf einer praktischen Kunststoffspule (Draht an einem Stück) für eine optimale Weiterverarbeitung


Wofür eignet sich Kupferlackdraht?

  • Geeignet für: Motorwicklungen, Transformatorwicklungen, Induktivitäten für Elektronik, Relais-, Lautsprecher- und Magnetspulen, Hobbybereiche wie Modellbau, Floristik, Basteln uvm.


Was sind die typischen Anwendungsgebiete von Kupferlackdraht? 

  • Automobilindustrie
  • Komponenten für Elektroindustrie
  • Computerindustrie
  • Telekommunikation
  • Schifffahrtsanwendungen
  • Haushaltsgüter
  • Lautsprecherspulen
  • Potenziometer
  • Konsumgüter
  • Uhren